Bildergalerie der Kantorei

 

  

14. Juni 2019, Nacht der Kirchen: Joachim Enders dirigiert die Kantorei auf der Empore der Bessunger Kirche.

  

1. Mai 2019, Gemeindefest: Maisingen der Kantorei im Gemeindesaal. Joachim Enders dirigiert.

  

26. Juni 2015, Nacht der Kirchen: Die Kantorei singt im Altarraum der Bessunger Kirche, Christiane Seelinger dirigiert.

  

26. Juni 2015, Nacht der Kirchen: Die Kantorei singt im Altarraum der Bessunger Kirche, Christiane Seelinger dirigiert.

 

7. Mai 2014: Gemeindefest vor dem Gemeindehaus: Joachim Enders dirigiert ein kleines Ensemble der Kantorei.

 

29.05.2011, Abschiedsempfang von Pfarrer Manfred Raddatz: Joachim Enders als Dirigent,  seine Frau Hie Jeong Byun am Klavier und die Kantorei im Gemeindesaal.

 

29.05.2011, Abschiedsempfang von Pfarrer Manfred Raddatz: Gabriela Fliegel leitet und begleitet den Kinderchor.

 

29.05.2011, Abschiedsottesdienst von Pfarrer Manfred Raddatz: Joachim Enders dirigiert die Kantorei auf der Kirchenempore.

  2004: Die Kantorei ist zu ihrem 125-jährigen Jubiläum beim Bessunger Kerbumzug dabei. Man sieht (Suchbild!) die Kantoristen Helmut Laudert, Jens Hauck, Georg Heiland,  Katerina Ahrens, Hie Jeong Byun und natürlich den Kantor Joachim Enders.
  Zwischen 1999 und 2001: Ein Quartettausschnitt der Kantorei (Anlass ist zurzeit nicht erinnerlich): v.l.n.r.: Manfred Raddatz (amtierender Pfarrer), Helmut Laudert, Günter Bauer, Heide Knoke (Chorleiterin, die gleichzeitig zu dirigieren scheint).
1990: Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner an der Orgel der Bessunger Kirche. 
1989: Zum fünfundzwanzigjährigen Dienstjubiläum der Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner (Initialen G.B.S.) dichten und komponieren der Pfarrer der Petrusgemeinde Manfred Raddatz und der Paulus-Kantor Wolfgang Kleber  in Gemeinschaftsproduktion den launigen Kanon „GBS – wer ist des? Das ist unsre Kantorin…“, fünfstimmig und natürlich mit den Grundtönen g, b und es. Man achte, zum Beispiel, darauf, welche Note das Wort "des" in "Wer ist des?" hat! 
1979: Jubiläumskonzert zum hundertjährigen Bestehens des Kirchenchors im Altarraum der Bessunger Kirche. Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner (nicht im Bild) dirigiert den Kirchenchor und ein kleines Orchester.
1978: Weihnachtskonzert am 3. Advent im südlichen Seitenschiff (am Brautgang) der Bessunger Kirche.  Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner dirigiert Kirchenchor und Flötenkreis.
1977: Serenadenabend im Pfarrgarten: Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner dirigiert den Kirchenchor und ein kleines Instrumentalensemble.
1977: Serenadenabend im Pfarrgarten: Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner dirigiert den Kinderchor.
  1977: Serenadenabend im Pfarrgarten: Kantorin Gertrud Beicht-Schreiner dirigiert den Flötenkreis.
 

1960: Chorreise nach Wetzlar mit dem Musiklehrer Wilhelm Poth als Chorleiter. Poth ist der Komponist der Bessunger Hymne "Wo der Moosberg einst die Kiefern reckte".

 

 

1957: Chorreise nach Kreuzberg. Es dirigiert der Musiklehrer Wilhelm Poth.

Zuletzt geändert R. Grimm, 7.5.2020