PEP - Private Elterninitiative Petrusgemeinde

 

Die Private Elterninitiative Petrusgemeinde (P.E.P.) wurde im Sommer 1996 von Kindergarteneltern gegründet, um angesichts immer knapperer Haushaltsmittel Gestaltungs- und Ausstattungsvorhaben des Kindergartens zu unterstützen.

 

Ziel des eingetragenen Vereins "ist die Förderung von Bildung und Erziehung insbesondere der Kindergartenerziehung u. a. durch

  • Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln sowie Spiel- und Sportgeräten
  • Unterstützung von Fahrten und Ausflügen
  • Förderung von kulturellen Veranstaltungen der Kindertagesstätte
  • Unterstützung bei besonderen Aktivitäten der Kindertagesstätte. " (§2 der Satzung)

Vor Allem versteht sich P.E.P. als Ansprechpartner für die Kindergartenleitung und das Kindergartenteam und als Organisator für die Durchführung bestimmter Aufgaben.

Darüber hinaus möchte P.E.P. Eltern ein Forum bieten, sowohl um mit anderen Kindergarteneltern in Kontakt zu kommen und sich bei fröhlichen Aktionen auf ungezwungene Weise näher kennen zu lernen, als auch um das Kindergartenleben aktiv mit

zugestalten.

Zur Zeit besteht P.E.P. aus 41 Mitgliedern von denen viele gar keine Kinder mehr im Kindergarten haben, dem Kindergarten aber aufgrund des gemeinsamen Engagements nach wie vor verbunden sind. Um die enge Bindung zwischen Verein und Kindergarten zu bewahren, wünschen wir uns aber, dass jedes Jahr neue Eltern hinzukommen und die Vereinsarbeit durch neue Ideen und Impulse bereichern.

Weitere Beispiele für die Aktivitäten von P.E.P. sind die Verköstigung beim alljährlichen Weihnachtstheater oder Laternenfest, Organisation und Durchführung von eigenen Veranstaltungen wie Faschings-, Silvester- und Sommerfesten.