Bei Kasualien werden Menschen für wichtige Schritte in ihrem Leben gesegnet.

Der Begriff Kasualien kommt von dem lateinischen Wort casus, was so viel heißt wie „Fälle“.

Als Kasualien bezeichnet die Evangelische Kirche in Deutschland Gottesdienste, die anlässlich wichtiger Stationen im Leben von Menschen gefeiert werden: Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung.

Die Lebensordnung beschreibt das gottesdienstliche Leben der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).
Dazu gehören Taufe, Trauung und Abendmahl ebenso wie Konfirmation und Bestattung.